Es ist einer großer Schock für die American Idol-Familie: Vor Kurzem mussten sie sich nach 15 Jahren von dem beliebten Format verabschieden und nun, nur kurze Zeit später, ereignete sich ein noch größerer Verlust. Rickey Smith, der bei der zweiten Staffel der Castingshow den achten Platz belegte, ist gestern plötzlich aus dem Leben gerissen worden.

Michel Boutefeu/Getty Images

Laut TMZ kam der 36-jährige Musiker am Donnerstagabend bei einem fatalen Verkehrsunfall ums Leben. Dies soll sich auf einem Highway in der Nähe von Oklahoma City ereignet haben, wo Cerda Jr., der eigentlich in die Gegenrichtung unterwegs war, als Geisterfahrer auf Rickeys Spur fuhr. Der Schuldige soll laut den Angaben mit leichten Verletzungen davon gekommen sein, sitzt aber wegen Verdacht auf Fahren unter Einfluss psychoaktiver Substanzen in Untersuchungshaft. Rickey soll noch vor Ort von den zuständigen Beamten für tot erklärt worden sein.

Mathew Imaging/Getty Images

In der "American Idol"-Season, in der Rickey antrat, ging Kollege Ruben Studdard (37) als Sieger hervor.

Chris Polk/Getty Images