Heute steigt in Düsseldorf das große Live-Finale der aktuellen Staffel der beliebten deutschen Castingshow DSDS. Wochenlang bemühten sich die Juroren Dieter Bohlen (62), Vanessa Mai (24), Michelle (44) und H.P. Baxxter (52), neue Talente für die heutige Sendung fit zu bekommen und von sehr vielen Bewerbern blieben nur noch die drei vielversprechendsten Kandidaten über: Laura van den Elzen, Thomas Katrozan und Prince Damien. Doch da nur einer den Titel des neuen Superstars bekommen kann, ist nun der erste des Finalistentrios ausgeschieden.

Prince Damien
RTL / Stefan Gregorowius
Prince Damien

Dabei handelt es sich um Rastamann Thomas, der in der ersten Runde der letzten Show mit "Dreadlock Holiday" von 10cc angetreten ist. Seine Interpretation dieses Hits schien bei den Zuschauern nicht angekommen zu sein - und so blieb er im Vergleich zu Laura, die Dolly Patrons "9 to 5" sang, und Prince, der mit "Let it Go" von James Bay (25) in die erste Runde stratete, auf der Strecke und landet nur auf dem dritten Platz.

Laura van den Elzen
RTL / Stefan Gregorowius
Laura van den Elzen

Nun geht es für die zwei Verbliebenen weiter, die als nächstes ihren persönlichen Highlight-Song der Staffel performen und danach ihre eigene Version von Dieters Siegersong "Glücksmoment" präsentieren dürfen, um noch einem unter Beweis zu stellen, dass sie den Sieg verdient haben.

H.P. Baxxter, Dieter Bohlen, Vanessa Mai und Michelle
RTL / Stefan Gregorowius
H.P. Baxxter, Dieter Bohlen, Vanessa Mai und Michelle

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.