Das große DSDS-Finale steht an. Am Samstagabend stehen Prince Damien, Laura van den Elzen und Thomas Katrozan auf der Riesenbühne vor 13.000 Zuschauern und performen live. Viel Zeit vergeht nun nicht mehr, bis es endlich so weit ist und die Drei ihre Goldstimmchen zum Besten geben können. Klar, dass die Aufregung steigt. Im Gespräch mit Promiflash verrät Laura ihre perfekte Methode, um sich zumindest ein bisschen beruhigen und auf die noch anstehenden Proben konzentrieren zu können.

RTL / Stefan Gregorowius

"Ich bin mega aufgeregt. Ich habe die Bühne schon gesehen, sie ist soooo groß. 13.000 Menschen werden da sein, es ist ausverkauft. Es ist mega, ich freue mich so", offenbart Laura erst einmal den Grad ihrer Aufregung. Anschließend verrät sie ihren Trick: "Wenn ich die Aufregung spüre, schlafe ich einfach fünf Minuten. Wenn ich dann wieder wach bin, dann kann ich gut auf die Bühne zurück und habe viel Energie getankt." Wow, klingt ganz danach, als sei Laura wie gemacht fürs Showbiz - Bei Nervosität schlafen, kann ganz sicherlich nicht jeder.

Prince Damien, DSDS-Gewinner 2016
Simon Hofmann/Getty Images
Prince Damien, DSDS-Gewinner 2016

Prince braucht eigentlich kaum Ablenkung, er ist mit den Proben ganz gut bedient und ausgelastet. Nur ein bisschen Ruhe tut ihm hin und wieder ganz gut, die gibt es aber nur an einer ganz bestimmten Stelle: "Eigentlich hat man nur auf'm Klo Zeit. Das ist so der ruhige Moment auf dem ruhigen Örtchen. Sonst hat man nicht wirklich Zeit, um groß über irgendwas nachzudenken."

Thomas Katrozan
RTL / Stefan Gregorowius
Thomas Katrozan

Bei Thomas kommt die Aufregung wohl erst kurz vor der Show zutage, noch ist er ganz lässig und zieht das Programm voller Proben durch. Mittlerweile sind die Drei echte Profis. Die krasse Anspannung merkt man ihnen auf der hell erleuchteten Bühne ganz bestimmt kaum an!

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.