Es sollte ihr großer Durchbruch werden, doch dann kam alles anders: Helena Fürst (42) durfte beim legendären Ballermann-Opening am Wochenende auf Mallorca nicht singen. Statt tosendem Applaus erntete sie Buhrufe. Und irgendwie war das, wenn man ganz ehrlich ist, ein wenig abzusehen.

Helena Fürst
Facebook / --
Helena Fürst

Wir erinnern uns: Schon ihr erster Auftritt überhaupt endete in einem Desaster - und mit einer Bierdusche. Doch die "Fürstin der Finsternis" gab nicht auf und sagte in alter "Höllena"-Manier ihren Hatern den Kampf an. Es folgte der öffentlich ausgetragene Streit mit dem Almklausi, woraufhin Ballermann-Star Willi Herren (40) sich erbarmte und Helena beim Bild-Renntag in Gelsenkrichen zu sich auf die Bühne einlud.

Helena Fürst, TV-Star
Facebook / --
Helena Fürst, TV-Star

Nach der Performance zeigte sich der Sänger von seiner Kollegin begeistert, prophezeite aber im gleichen Atemzug: Für Geburtstage und Firmenfeiern reiche ihr Talent, doch für den Ballermann sei das zu wenig. Und er sollte recht behalten.

Helena Fürst
Facebook / --
Helena Fürst

Wie es Helena bei der Megapark-Eröffnung erging, seht ihr im Video am Ende des Artikels.