Bei einem siebenstündigen Eingriff ließ sich Melanie Müller (27) kürzlich einmal komplett erneuern. Fünf Wochen nach ihrem Op-Marathon sprach die Blondine jetzt exklusiv mit Promiflash über ihre Eingriffe.

Melanie Müller
Facebook / Melanie Müller
Melanie Müller

"Ich habe mir die Nase operiert, die Lider straffen lassen, Fett absaugen und in den Po spritzen lassen." Auch die sowieso schon vergrößerten Brüste mussten noch einmal dran glauben: "Naja, ich habe noch 'n bissel was draufgelegt, aber den meisten fällt's gar nicht auf, das ist sehr beruhigend." Da fragt man sich doch, warum die Dschungelcamp-Gewinnerin sich die Brüste erneut vergrößern lässt, wenn die Veränderung anscheinend gar nicht auffällt? Angeblich aus medizinischen Gründen: "Ich musste meine Implantate wirklich wechseln. Da war einiges nicht ganz korrekt in meiner Brust, deshalb mussten sie raus", verriet sie Promiflash im Interview.

Melanie Müller
Getty Images/ Mathis Wienand
Melanie Müller

Schon nach einer normalen Beauty-OP erwartet die Patienten nach dem Aufwachen extreme Schmerzen. Bei so vielen Eingriffen müssen die postoperativen Schmerzen unerträglich gewesen sein. Ob die Blondine deswegen ihren Operationsmarathon bereut, erfahrt ihr, wenn ihr euch das folgende Video anschaut.

Melanie Müller
Patrick Hoffmann / WENN
Melanie Müller