Als Heidi Klum (42) mit ihrer Entourage zur Mega-Park-Eröffnung auf Mallorca kam, waren die Sicherheitsvorkehrungen hoch. Mickie Krause (45) wurde deswegen sogar von einem Bodyguard unschön am Künstlereingang abgewiesen. Nun schlägt Mickie der Model-Mama vor, wie sie das kleine Malheur wieder gut machen kann.

Heidi Klum
Instagram / thomashayo
Heidi Klum

Gegenüber RTL gab sich der Schlagersänger noch einmal betont locker und machte deutlich, dass den Germany's next Topmodel-Star keine Schuld trifft: "Heidi ist ja die, die am wenigstens davon mitbekommen hat." Denn es war einer ihrer Leibwächter, der ihn unsanft gegen einen Zaun drückte. Auch wenn Mickie alles halb so wild findet, eine kleine Bitte an Heidi Klum hat er dann doch noch: "Ein Foto mit Heidi wäre nicht schlecht gewesen. Ich bin ja noch eine Weile hier. Vielleicht wird das ja noch was."

Mickie Krause
Patrick Hoffmann/WENN.com
Mickie Krause

Am Donnerstag findet das große Finale von GNTM auf Mallorca statt. Vielleicht findet Heidi davor ja noch Zeit, um mit Mickie ein paar Erinnerungsfotos zu schießen. Und mit etwas Glück kann ihr zuvor so rabiater Bodyguard dann ja den Auslöser am Fotoapparat bedienen.

Heidi Klum, Thomas Hayo, Michael Michalsky, Jürgen Drews und Olivia Jones
Instagram / thomashayo
Heidi Klum, Thomas Hayo, Michael Michalsky, Jürgen Drews und Olivia Jones

Auf Promiflash-Anfrage hat sich Heidi zu dem Vorfall am Ballermann noch nicht geäußert. Wie viel Spaß sie auf Mallorca hatte, das seht ihr im Video.