Wenn sich da mal nicht eine wahre Freundschaft ergeben hat: Michelle Obama (52) und Prinz Harry (31) sind seit dem gemeinsamen Projekt der "Invictus Games" einfach unzertrennlich. Erst letztens sorgten sie mit einem urkomischen Video im Netz gemeinsam mit der Queen (90) für massenhaft Lacher. Schon geht die süße Freundschaft à la Cap und Capper weiter: Denn bei der Eröffnungsrede auf der Sportveranstaltung verpasste die schwärmende First Lady ihrem neuen Kumpel den Spitznamen "Prinz Charming".

Prinz Harry und Michelle Obama
Saul Loeb / Getty Images
Prinz Harry und Michelle Obama

Die "Invictus Games" sind eine Sportveranstaltung für kriegsversehrte Soldaten, über die Prinz Harry die Schirmherrschaft hat. Dieses Jahr fanden die Spiele zum ersten Mal in den USA statt. Bei der Eröffnung des Wettkampfes in Orlando war neben Prinz Harry selbst auch die First Lady anwesend, die sich wahnsinnig darüber freute, dass die Spiele nun auch in Amerika stattfinden. In einem Youtube-Video ist zu sehen, wie sie ihre Freude mit einer rührenden Rede an den frechen Briten ausdrückte: "Ich möchte Prinz Harry für seine herausragende Führung danken und dass er die 'Invictus Games' hier nach Orlando gebracht hat. Er ist echt unser Prinz Charming, oder?" Wow, die First Lady weiß, wie man sich wirkungsvoll bedankt.

Prinz Harry
Chris Jackson/Getty Images
Prinz Harry

Wie der neu ernannte Märchenprinz seine Lobhuldigung aufgenommen hat, könnt ihr euch im Clip am Ende des Artikels anschauen.

Prinz Harry
Max Mumby/Indigo/Getty Images
Prinz Harry