Darauf haben die deutschen Fußball-Fans schon seit Wochen gewartet! Nun hat Bundestrainer Joachim Löw (56) endlich den vorläufigen deutschen EM-Kader bekanntgegeben und verraten, welche Spieler zur Fußball-EM nach Frankreich fahren dürfen.

Mesut Özil
ATP/WENN.com
Mesut Özil

Ob die deutsche Mannschaft es nach dem WM-Sieg von 2014 schafft, auch den Europameister-Titel zu holen? Jogi Löw hat jetzt in der französischen Botschaft in Berlin bekanntgegeben, welche deutschen Spieler er ab 10. Juni ins Rennen um den EM-Titel schicken wird. Im Vorfeld wurde heiß diskutiert, nun stehen die Namen fest. Im vorläufigen deutschen Kader werden folgende 27 Spieler um den EM-Titel kämpfen, von denen laut Jogi Löw jedoch noch einige Spieler gestrichen werden: Als Torhüter werden Manuel Neuer (30), Bernd Leno und Marc-André ter Stegen nach Frankreich fahren, in der Abwehr Jérôme Boateng (27), Emre Can, Jonas Hector (25), Benedikt Höwedes (28), Mats Hummels (27), Shkodran Mustafi (24), Sebastian Rudy und Antonio Rüdiger.

Bastian Schweinsteiger
WENN
Bastian Schweinsteiger

Im Mittelfeld und Angriff sind folgende Spieler vorläufig dabei: Karim Bellarabi, Julian (22) Brandt, Julian Draxler, Mario Götze (23), Mario Gomez (30), Sami Khedira (29), Joshua Kimmich, Toni Kroos (26), Thomas Müller (26), Mesut Özil (27), Lukas Podolski (30), Marco Reus (26), Leroy Sané, André Schürrle (25), Bastian Schweinsteiger (31) und Julian Weigl.

Jérôme Boateng
Revierfoto/Actionpress
Jérôme Boateng

Mit diesem Kader wird es der deutschen Nationalelf also hoffentlich gelingen, auch den ersten EM-Titel nach 1996 nach Deutschland zu holen. Die Fußball-Fans müssen sich nur noch bis 10. Juni gedulden, bis sie mit ihrem Team fiebern können.