Beim Filmfestival Cannes werfen sich die Promi-Damen gerade in ziemlich atemberaubende Roben. Von Katy Perry (31) über Irina Shayk (30) bis hin zu den deutschen Mädels Heidi Klum (42) und Stefanie Giesinger (19) sind alle Ladys von Kopf bis Fuß top gestylt. Doch unter so vielen modischen Glanzmomenten tummeln sich auch einige Fashion-Fauxpas. Diese zweifelhafte Riege führt in diesem Jahr ein schweizerisches Model an: Die wollte bei der schicken Veranstaltung nämlich einfach nicht ihren Po bedecken.

Xenia Tchoumitcheva, Schweizer Model
Instagram / xenia
Xenia Tchoumitcheva, Schweizer Model

Xenia Tchoumitcheva kann sich durchaus sehen lassen. Die in Russland geborene Unternehmerin rekelt sich nämlich auch mit großer Leidenschaft als Fotomodel vor internationalen Kameralinsen. Doch beim Filmfestival in Cannes hätte sie lieber zweimal in den Spiegel geschaut, bevor sie das Haus verließ. Ihr dunkelgraues Kleid, das durch einen hautengen und megakurzen Schnitt ohnehin schon ziemlich viel preisgab, flatterte bei einem Windstoß an der französischen Küste unverhofft nach oben und legte kurzerhand das runde Hinterteil der 28-Jährigen frei.

Xenia Tchoumitcheva, Mannequin
Splash News
Xenia Tchoumitcheva, Mannequin

Doch Xenia ließ sich davon nicht beirren und posierte weiterhin lasziv für die Fotografen. Selbstbewusst warf sie ihren Kopf nach hinten und griff sich durch ihre Wallemähne. Mit so viel Professionalität lässt die Schweizerin in Zukunft sicherlich noch öfter von sich hören.

Splash News