Mrs. Bella sprengt auf YouTube gerade alle Grenzen: Die gelernte Kosmetikerin ist mit ihren Beauty-Videos der absolute Renner bei ihren Abonnenten. Denn in Sachen Make-up ist die Social-Media-Beauty eine richtige Expertin. Doch bei so viel Präsenz im sozialen Netzwerk hagelt es hier und da auch einmal Kritik. Promiflash hat bei der Videoclip-Queen einmal genauer nachgehakt.

Mrs. Bella
Instagram / mrsbella
Mrs. Bella

Mit ihren unzähligen Beauty-Videos scharrt Mrs. Bella eine riesige Fangemeinde um sich. Denn die gelernte Friseurin erfindet sich ständig neu und geht in ihren Clips auch auf die aktuellsten Styling-Trends der Saison ein. Dabei bekommt sie fast ausschließlich positives Feedback: "Ich muss ganz ehrlich sagen, ich hab fast gar keine Hater-Kommentare", freut sie sich im Promiflash-Interview. "Klar, manchmal sagt dir jemand, dass es ihm nicht gefällt, was du machst. Aber das ist ganz normal, jeder hat einen anderen Geschmack", erklärt die YouTuberin, wie sie mit Kritik umgeht.

Mrs. Bella
Instagram / mrsbella
Mrs. Bella

Teilweise lässt sich Mrs. Bella von diesen kritischen Kommentaren sogar inspirieren: "Wenn jemand sagt, dass ihm mein Lippenstift nicht zu meinem Augen-Make-up gefällt, dann ist das so. Das ist konstruktive Kritik für mich, die ich umsetzen kann", beschreibt sie die Zusammenarbeit mit ihren Followern. Was Mrs. Bella so erfolgreich macht, könnt ihr euch im angefügten Clip anschauen.

Mrs. Bella, YouTube-Star
Instagram / mrsbella
Mrs. Bella, YouTube-Star