Seit über einem Jahrzehnt streitet Moses Pelham (45) bereits vor Gericht mit der Elektropop-Band Kraftwerk. 1997 hatte der Rapper einen Beat aus deren Song "Metal aus Metall" kopiert, ohne sie zu fragen. Das Kuriose: es geht um ganze zwei Sekunden!

Matt Crossick / All Action / ActionPress

Moses nutzte den Kurzausschnitt in Endlosschleife für den mit Sabrina Setlur (42) aufgenommenen Song "Nur mir". Nach einem Urteil darf das Stück derzeit nicht mehr verbreitet werden. Dagegen war der Musiker vorgegangen. Seine Beschwerde hatte nun Erfolg. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe entschied heute, dass der Fall neu bewertet werden müsse, berichtete dpa. Vize-Gerichtspräsident Ferdinand Kirchhof erklärte am Dienstag, dass der letzte Richterspruch der Kunstfreiheit nicht hinreichend Rechnung trüge. Der Song-Ausschnitt sei so kurz, dass daraus ein neues, eigenständiges Kunstwerk entstanden sei und Kraftwerk keinen finanziellen Schaden davon hätte.

Sabrina Setlur und Moses Pelham
Guido Ohlenbostel / ActionPress
Sabrina Setlur und Moses Pelham

Die Richter wiesen auch darauf hin, dass der Gesetzgeber ebenso gut eine Bezahlpflicht für derartiges Sampling einführen könnte. Außerdem empfehlen sie, den Fall dem Europäischen Gerichtshof vorzulegen, weil das Urheberrecht bereits seit 2002 mit EU-Richtlinien vereinheitlicht werde.

Moses Pelham
WENN
Moses Pelham