Damit hätte die Blondine mit Sicherheit nicht gerechnet! Nach ihrem OP-Marathon geht es für Melanie Müller (27) nun beruflich richtig los! Das Erotikmodel erobert mit zwei Songs die Schlager-Charts. Passend zum Ballermann-Saisonauftakt landet sie in den Top 10 und zieht mit einem Hit sogar an Andrea Berg (50) vorbei. Ein Mega-Erfolg für die Ex-Bachelor-Kandidatin.

Mit ihrem ersten Song "Wer sich erinnert, war nicht dabei" landete sie auf Platz neun der iTunes-Charts. Und mit ihrem neuen Produzenten Stefan Stürmer hat sie den EM-Hit "Ab nach Frankreich" kreiert und schaffte es damit sogar auf Platz vier und zog so, wenn auch nur für einen Tag, an Schlager-Ikone Andrea Berg vorbei. Doch woher kommt der plötzliche Erfolg? "So langsam zahlt sich der Gesangsunterricht aus und durch meine Auftritte auf Mallorca, aber auch in Deutschland und den Aprés-Ski-Gebieten werde ich immer professioneller", so die Plaudertasche gegenüber Bild.

Ihr größter Wunsch sei es, dass ihr Fußball-Song vor allem bei der Nationalmannschaft gut ankomme: "Wir wollten nur unsere Jungs mit einem leicht mitsingbaren, motivierenden Song zum EM-Titel führen. Mal sehen, ob auch das klappt." Derzeit könnte die Single gute Chancen haben, denn es ist der einzige EM-Hit - bisher.

Auch Helena Fürst (42) probiert sich als Sängerin am Ballermann. Seht im folgenden Clip, wie sie damit bei ihren Promi-Kollegen ankommt.

Melanie Müller auf Mallorca
Getty Images
Melanie Müller auf Mallorca
Carina Walz und Dieter Bohlen in Berlin
Getty Images
Carina Walz und Dieter Bohlen in Berlin
Melanie Müller vor dem Leipziger Opernball 2017
Matthias Nareyek/ Getty Images
Melanie Müller vor dem Leipziger Opernball 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de