Es ist eine Nachricht, die die Welt in Trauer versetzt: Box-Champion Muhammad Ali ist im Alter von 74 Jahren in einem Krankenhaus in Phoenix im US-Bundesstaat Arizona verstorben. Der Sprecher der Familie bestätigte das am frühen Samstagmorgen. Die Todesursache ist bisher noch nicht bekannt. Am Donnerstag aber war Ali mit Atembeschwerden in die Klinik eingewiesen worden, am Freitag habe sich sein Zustand verschlechtert, heißt es weiter.

Muhammad Ali
Getty Images
Muhammad Ali

Ali, der als Cassius Clay geboren wurde, geht als eine Legende in die Geschichte ein. Drei Mal gewann er den Titel im Schwergewicht, Millionen verfolgten seine unvergessenen Fights. Aber auch außerhalb des Rings war er ein echter Kämpfer, machte sich für die Rechte von Afroamerikaner stark. Im Jahr 1984 dann der Schock: Ali erkrankt an Parkinson, sein Gesundheitszustand verschlechtert sich. Nun hat er seinen letzten Kampf verloren.

Muhammad Ali
Getty Images
Muhammad Ali

Der Champ hinterlässt neun Kinder, darunter seine Tochter Laila Ali, die selbst Profiboxerin wurde, eine der ersten. Alis Beerdigung soll in seiner Heimatstadt Louisville stattfinden, das Datum steht noch nicht fest.

Muhammad Ali
WENN
Muhammad Ali