Seit der letzten Staffel von Germany's next Topmodel ist der Name "Honey" wohl jedem ein Begriff. Hinter diesem Synonym steckt Model Alexander Keen, der durch sein selbstbewusstes Auftreten und seine große Medienpräsenz seit Wochen in aller Munde ist. Nun will er sich auch in der Schauspielerei versuchen - und klopfte bei Deutschlands beliebtester Soap an.

Alexander Keen bei UFA
Instagram / Alexander Keen
Alexander Keen bei UFA

Mit seinem Foto vom GZSZ-Set brachte "Honey" die Gerüchteküche ordentlich zum Brodeln. Der Ex von Topmodel-Gewinner Kim Hnizdo verriet mit seinem Post auf Instagram: "Heute nach der Arbeit einfach mal ein Casting für GZSZ mitgemacht. Beziehungen schaden nur dem, der keine hat!" Doch offenbar scheinen diese "Beziehungen" dem Model nicht sonderlich zu helfen.

Alexander Keen, bekannt aus GNTM
Instagram/ Alexander Keen
Alexander Keen, bekannt aus GNTM

In einem Statement der Serie gegenüber Promiflash heißt es nämlich jetzt: "Natürlich geht wie überall auch bei unserer Serie Können vor Beziehungen. Die bringen nichts. Schon gar nicht, wenn jemand zum Beispiel talentfrei ist." Oha - ist Alexander also ein talentfreier Schauspieler? Auf eine Rolle wird er wohl vergebens hoffen: "Eine Besetzung für Deutschlands Daily Nummer 1 kommt derzeit also nicht in Frage: Es ist gar kein Thema. Wir arbeiten mit Profis und setzen auf Schauspieler, die ihr Handwerk beherrschen." Klarer könnte eine Absage wohl nicht lauten!

Alexander Keen
Instagram / alexander__keen
Alexander Keen

Auch mit der Diskretion hat es der "Mister Hessen" nicht so - und das sieht man bei der Produktion ebenfalls nicht gerne: "Ein großes Thema bei einer Besetzung wäre auch Diskretion zu und bis zu einem Engagement. Bis dahin sollte man besser schweigen." Es scheint, als müsste "Honey" sein kurzes GZSZ-Kapitel direkt wieder schließen.

Auch ohne "Honey" geht es bei GZSZ momentan ordentlich zur Sache. Nach den krassen Sex-Szenen könnt ihr euch in dem folgenden Video ansehen, wie Schauspielerin Nadine Menz im wahren Leben so tickt: