Es ist die wohl schockierendste Nachricht der vergangenen Woche. Die junge Sängerin Christina Grimmie wurde nach einem Konzert in Orlando von einem jungen Mann erschossen. Familie, Fans und Freunde der The Voice-Sängerin sind bestürzt über den plötzlichen Tod der 22-Jährigen. Nun gab der Bruder der Verstorbenen in seinen sozialen Netzwerken bekannt, dass Jury-Mitglied Adam Levine (37) die Beerdigung finanzieren wird.

Christina Grimmie bei den Radio Disney Music Awards 2016 in Los Angeles
Apega/WENN.com
Christina Grimmie bei den Radio Disney Music Awards 2016 in Los Angeles

"Ich habe heute Morgen erfahren, dass Adam Levine höchstpersönlich meine Mama angerufen hat und gesagt hat, dass er die Beerdigung meiner Schwester und den Flug meiner Mutter bezahlen wird und das hat mich umgehauen", so Marcus Grimmie auf seinem Facebook-Account. Eine Riesengeste des Maroon 5-Sängers. Laut Access Hollywood soll der Ort Evesham Township, in dem die junge Schönheit im Jahr 1994 geboren wurde, eine Mahnwache planen, um der verstorben Christina zu gedenken.

Christina Grimmie wurde durch "The Voice" bekannt
Facebook / Christina Grimmie
Christina Grimmie wurde durch "The Voice" bekannt

Der plötzliche Tod der 22-Jährigen rührt die ganze Welt. Seht im folgenden Clip, wie sehr Selena Gomez (23) unter dem Tod von Christina leidet.

Christina Grimmie bei einem Shop Opening in New York City
Derrick Salters/WENN.com
Christina Grimmie bei einem Shop Opening in New York City