Eigentlich müsste Angela Simmons (28) gerade überglücklich sein. Immerhin erwarten sie und ihr Verlobter Sutton Sean Tennyson Nachwuchs. Doch jetzt ziehen dunkle Wolken über dem Glück des jungen Paares auf. Dokumente von Suttons Exfreundin sind aufgetaucht, in denen sie behauptet, er habe sie gestalkt und aufs Schlimmste bedroht.

Angela Simmons bei der "Growing Up Hip Hop"-Premiere in New York
WENN
Angela Simmons bei der "Growing Up Hip Hop"-Premiere in New York

"Er hat mir und anderen Leuten, die ich kenne, Morddrohungen ausgesprochen", so die Exfreundin von Sutton Tennyson bei einem Antragsgesuch im November 2006. Damals bat die Frau, die lieber anonym bleiben möchte, um eine Schutzverfügung durch das Gericht. Sutton Tennyson würde sie stalken, so die Begründung. Bossip liegt diese Petition jetzt vor. Die Antragstellerin wollte, dass das Gericht eine einstweilige Verfügung erlässt, sodass Sutton mindestens 180 Meter Abstand von ihr und ihrem Wohnsitz halten müsse. Außerdem forderte sie eine psychiatrische Behandlung für ihn.

Angela Simmons
Instagram / angelasimmons
Angela Simmons

Das Kontaktverbot wurde vom Richter angeblich für ein Jahr bewilligt. Das Boulevardmagazin behauptet zudem, dass Sutton Tennyson früher ein verurteilter Schwerverbrecher war. Der Beschuldigte selbst wollte sich auf Nachfrage nicht zu den Gerüchten äußern. Hoffentlich können Angela, ihr Verlobter und das ungeborene Baby diese schrecklichen Anschuldigungen gut überstehen.

Angela Simmons - Reality-Star
Instagram / angelasimmons
Angela Simmons - Reality-Star