Das verspricht doch jede Menge Drama: Mit Sascha Pederiva kehrt ein bekanntes Gesicht zurück in den GZSZ-Kiez. Der One-Night-Stand von Emily (Anne Menden, 30) taucht wieder in Berlin auf und hat keine Ahnung, dass die kleine Kate durch seinen Seitensprung entstanden ist. Der Schauspieler freut sich über die Rückkehr ans Set und wird in der Soap frischen Wind verbreiten. Doch der Drehalltag war für den 33-Jährigen mit einigen Herausforderungen verbunden.

Emily (Anne Menden), Philip (Jörn Schlönvoigt) und Roberto (Sascha Pederiva)
RTL / Rolf Baumgartner
Emily (Anne Menden), Philip (Jörn Schlönvoigt) und Roberto (Sascha Pederiva)

Da seine Rolle "Roberto Falciani" der Vater von der kleinen Kate ist, steht Sascha vor allem mit Anne Menden (Emily) und Emilia Klauk (Kate) vor der Kamera. Im RTL-Interview verrät der Soap-Darsteller, dass die Zusammenarbeit mit einem Kleinkind gar nicht so einfach ist. "Der Dreh mit einem Kind folgt seinen eigenen Regeln. Ein Kind in dem Alter hat schon seinen eigenen Kopf und weiß den auch gut einzusetzen", lacht der Schauspieler. Daher werden von Sascha täglich viel Fingerspitzengefühl und Spontanität vorausgesetzt.

Sascha Pederiva als "Roberto Falciani"
RTL / Rolf Baumgartner
Sascha Pederiva als "Roberto Falciani"

Sascha fällt diese Herausforderung durch seine Dreherfahrung bei Verbotene Liebe allerdings ziemlich leicht. "Es macht extrem viel Spaß, mit Kindern zu drehen, weil man nie weiß, was als Nächstes passiert und viel Improvisation mit im Spiel ist. Das gefällt mir", schwärmt der 33-Jährige über seinen Soap-Alltag. Wie gut das Zusammenspiel des Trios tatsächlich klappt, sehen die GZSZ-Fans ab dem 21. Juli.

Roberto (Sascha Pederiva) und Emily (Anne Menden)
RTL / Rolf Baumgartner
Roberto (Sascha Pederiva) und Emily (Anne Menden)

Auch über ein weiteres Comeback dürfen sich die GZSZ-Zuschauer freuen. Schaut euch in unserem Clip an, was Merlin Leonhardt (27) zu seiner Rückkehr sagt.