Eigentlich wollten Rapperin Iggy Azalea (26) und NBA-Star Nick Young (31) schon bald vor den Traualtar treten, doch was stattdessen folgte, war eine bittere Trennung inklusive bösem Rosenkrieg. Der Grund: Nick soll seine Liebste während der Beziehung des Öfteren betrogen haben. Doch damit nicht genug, denn jetzt kommen weitere überraschende Neuigkeiten ans Licht: Der Sportler wird wieder Papa.

Nick Young mit seinem Sohn in Westwood
Imeh Akpanudosen / Getty Images
Nick Young mit seinem Sohn in Westwood

Mutter des Ungeborenen soll keine Geringere als Nicks Ex-Freundin Keonna Green sein, mit der er bereits ein gemeinsames Kind hat. "Nick hat gewartet, bis Keonna im vierten Monat schwanger ist, bis er Iggy die Neuigkeiten erzählt hat", verriet ein Insider jetzt gegenüber Life & Style. Außerdem soll der Basketballer versucht haben, sich aus der Affäre zu ziehen. So sei er betrunken gewesen und hätte sich schlichtweg falsch eingeschätzt. "Er sagte, dass es ein One-Night-Stand gewesen wäre und es nicht noch einmal vorkommen würde", so die geheime Quelle weiter.

Iggy Azalea bei einer Party in NYC
Jamie McCarthy / Getty Images
Iggy Azalea bei einer Party in NYC

Für Iggy Azalea dürfte die Nachricht mehr als niederschmetternd sein. Schließlich hielt sie Nick für den Mann ihres Lebens. "Das ist etwas, was sie nicht ignorieren kann. Es ruiniert ihre gemeinsame Zukunft." Ob es zwischen den beiden jemals zu einer Aussprache kommt, ist fraglich. Die beiden waren seit 2013 zusammen, seit 2015 verlobt.

Nick Young in der "The Nice Guy"-Bar in Los Angeles
Bello / Splash News
Nick Young in der "The Nice Guy"-Bar in Los Angeles

Wie es noch zuletzt um die beiden stand, seht ihr hier in diesem Clip: