Am Wochenende wurden bereits erste Spekulationen laut, dass Sami Khedira (29) bei der nächsten EM-Partie nicht dabei sein wird. Der Mittelfeldstar hatte sich bei dem denkbar knappen Sieg im Viertelfinale gegen Italien am Oberschenkel verletzt. Jetzt gab es die offizielle Bestätigung: Sami kann im Halbfinale nicht spielen.

Sami Khedira beim EM-Spiel Deutschland gegen Polen
Splash News
Sami Khedira beim EM-Spiel Deutschland gegen Polen

Bundestrainer Jogi Löw (56) hat heute Vormittag in einer Pressekonferenz bestätigt, dass Sami Khedira am Donnerstag gegen Frankreich nicht auf dem Platz stehen wird. Eine Kernspintomographie habe ergeben, dass die Oberschenkel-Zerrung des Nationalspieler zu schwerwiegend ist und demnach nicht bis zum Halb-Finale auskuriert werden kann. "Wir werden natürlich alles dafür tun, dass Sami in einem möglichen Finale zur Verfügung steht", sagte Jogi der Zeitung. Der Profi-Kicker hatte sich die Verletzung bereits kurz nach Anpfiff des Viertelfinalspiels zugezogen und musste schon nach einer Viertelstunde ausgewechselt werden, für ihn kam Bastian Schweinsteiger (31).

Die DFB-Kicker nach dem Einzug ins Halbfinale gegen Italien bei der EM 2016
ActionPress / Steinbach Sascha
Die DFB-Kicker nach dem Einzug ins Halbfinale gegen Italien bei der EM 2016

Sami ist schon der dritte Spieler aus der Stamm-Elf, der gegen die starken Franzosen fehlen wird. Auch Mario Gomez (verletzt) und Mats Hummels (Gelb gesperrt) werden in dem wichtigen Spiel nicht dabei sein.

Sami Khedira nach EM-Spiel 2016 Nordirland gegen Deutschland
DeFodi / ActionPress
Sami Khedira nach EM-Spiel 2016 Nordirland gegen Deutschland

Seht im Video, wie die DFB-Kicker ihre Freizeit während der EM verbringen.