Am 24. August 2016 wird Merlin Leonhardt (27) sein GZSZ-Comeback als "Till 'Bommel' Kuhn" geben. Ab Folge 6.070 flimmert er wieder in der täglichen Serie über die Bildschirme. Die neue Geschichte um ihn "wird auf jeden Fall spannend, emotional, romantisch und auch mal sehr traurig!" Die erste Szene seiner Rückkehr in den Kollekiez wird aber erst einmal vor allem eines: richtig aufregend und unerwartet.

Merlin Leonhardt und Ulrike Frank 2014 am GZSZ-Set
© RTL / Rolf Baumgartner
Merlin Leonhardt und Ulrike Frank 2014 am GZSZ-Set

Schon jetzt gibt es von RTL einen kleinen Auszug aus dem Drehbuch. Auf wen "Bommel" wohl als erstes treffen wird? Na, klar: auf "Katrin" (Ulrike Frank, 47). Und so wird das Ganze ablaufen: "Katrin" ist etwas empört, als sie aus dem Büro kommt und einen Postboten sieht, der recht lieblos und regelrecht grob Briefe in den Briefkasten steckt. "Katrin" steuert auf ihn zu, um ihm die Meinung zu geigen. Doch er hört Musik über Kopfhörer und kann sie nicht hören. Es kommt, wie es kommen muss: "Katrin" tippt dem Briefträger auf den Rücken, sodass er gar nicht umhin kann, sich umzudrehen. Und der Postbote ist - natürlich - kein Geringerer als "Bommel".

Merlin Leonhardt
RTL
Merlin Leonhardt

Klar, dass "Katrin" da erst mal leicht schockiert ist, immerhin hat ihr Ex "Bommel" sie vor etwa zwei Jahren sitzen lassen. Da kann das große Wiedersehen ja nur mitreißend werden!

Ulrike Frank und Merlin Leonhardt in einer GZSZ-Szene
RTL / Rolf Baumgartner
Ulrike Frank und Merlin Leonhardt in einer GZSZ-Szene

Viel konnte er zwar noch nicht erzählen, aber im angehängten Clip am Ende des Artikels könnt ihr euch anschauen, was Merlin Leonhardt schon jetzt über sein Comeback offenbart hat.