Das war mal ein royaler Pflichttermin nach Prinz Harrys (31) Geschmack! Bekanntermaßen kann der englische Royal mit zu steifen und langweiligen Events nicht allzu viel anfangen. Erst kürzlich rockte er für den guten Zweck selbst die Bühne mit der britischen Band Coldplay. Nun durfte er an einem Yacht-Rennen teilnehmen - und hatte richtig Spaß dabei!

Prinz Harry bei einem Yacht-Rennen
FameFlynet/WENN.com
Prinz Harry bei einem Yacht-Rennen

Bei dem 85. "JP Morgan Asset Management Round the Island Race" vor der englischen Küste wagte sich Harry auf die über zwölf Meter lange Yacht des englischen Millionärs Sir Keith Mills. Der hatte den Prinzen eingeladen, an dem Rennen auf seinem imposanten Boot teilzunehmen. Eine Einladung, die der Prinz offensichtlich nicht ausschlagen konnte. Sichtlich begeistert hing er sich voller Elan in Reling und Seile und machte richtig mit, um eine Bestzeit zu erreichen.

Prinz Harry auf der Yacht "Invictus"
FameFlynet/WENN.com
Prinz Harry auf der Yacht "Invictus"

Doch Harry und sein Team konnten den Gewinn nicht einfahren - eine andere Yacht umsegelte die Isle of Wight noch schneller. Trotz allem hatte der Rotschopf aber eine Menge Spaß und zeigte wieder einmal, dass er sich für nichts zu schade ist.

Prinz Harry beim Gedenktag der Kriegsopfer des Ersten Weltkriegs, Frankreich
Splash News
Prinz Harry beim Gedenktag der Kriegsopfer des Ersten Weltkriegs, Frankreich

Wie er gemeinsam die Bühne mit Coldplay rockte, seht ihr im folgenden Clip.