Seitdem Pippa Middleton (32) bei der Hochzeit ihrer Schwester Kate (34) und Prinz William (34) mit ihren wohlgeformten Kurven alle Aufmerksamkeit auf sich zog, gehört sie zu den begehrtesten Junggesellinnen Großbritanniens. Aber nun wird die Hoffnung sämtlicher Single-Männer jäh enttäuscht: Denn beim Wimbledon-Turnier zeigte sich die 32-Jährige nun erstmals gemeinsam mit ihrem Freund James Matthews.

Pippa Middleton und James Matthews
ActionPress / London News Pictures via ZUMA
Pippa Middleton und James Matthews

In einem luftigen, rosafarbenen Sommerkleid suchte Pippa Middleton beim Wimbledon-Match ihren Platz auf der Tribüne. Doch sie war nicht alleine vor Ort: Im Schlepptau hatte sie ihren Freund James Matthews, den sie bei diesem Auftritt erstmals der Öffentlichkeit präsentierte. Den beiden Turteltauben war es scheinbar völlig egal, dass alle Kameras an diesem Tag auf sie gerichtet waren, denn immer wieder tauschten sie innige Blicke aus und hatten sichtlich gute Laune. Vor allem die 32-Jährige hing förmlich an den Lippen ihres Liebsten.

Pippa Middleton und James Matthews
ActionPress / London News Pictures via ZUMA
Pippa Middleton und James Matthews

Mit diesem Schritt in die Öffentlichkeit heizt das Paar die Gerüchteküche um eine bevorstehende Hochzeit an. Denn schon vor wenigen Wochen munkelte die Presse, James habe der Beauty einen Heiratsantrag gemacht. Einen Verlobungsring suchten die anwesenden Paparazzi an diesem Tag jedoch vergeblich.

Pippa Middleton beim Wimbledon-Halbfinale
ActionPress / Alan Davidson/SilverHub / TPL
Pippa Middleton beim Wimbledon-Halbfinale