Seit 1999 spielte Martina Servatius (✝61) die Rolle der Elisabeth. In Folge von 1091-4662 erlebte sie zahlreiche Höhen und Tiefen. Bis zum Schluss im vergangenen Jahr hielt die Frau mit besonders viel Klasse bei Verbotene Liebe die Fans bei Laune. Jetzt überrascht leider die Nachricht von ihrem Tod.

"Verbotene Liebe"-Star Martina Servatius
WENN
"Verbotene Liebe"-Star Martina Servatius

Nach einem langjährigen Krebsleiden verlor Martina den Kampf gegen die heimtückische Krankheit. Sie selbst und natürlich auch ihre Rolle in der Vorabendserie bleiben aber unvergessen. Zu Lebzeiten bestach die Blondine mit ihrer munteren und fröhlichen Art. In ihrer Rolle als Gräfin Elisabeth von Lahnstein überzeugte sie mit einem Lebensmut, der ihr durch nichts genommen werden konnte. Als Elisabeth Ryan stieg sie 1999 in die ARD-Serie ein. Ihr erster Ehemann war gestorben und so wurde die kecke Blondine zur Geschäftsführerin eines Kosmetikunternehmens. Später dann wurde sie durch eine erneute Heirat Gräfin von Lahnstein.

Verbotene Liebe: Krystian Martinek und Martina Servatius
ARD/Anja Glitsch
Verbotene Liebe: Krystian Martinek und Martina Servatius

Insgesamt erlebte Elisabeth vier Hochzeiten und auch vier Todesfälle - jeder ihrer Ehemänner starb. Doch genau das gefiel Martina Servatius auch an ihrem Seriencharakter: "Meine Rolle wird nie langweilig, ständig gibt es neue Dramen, aber ich finde genau das macht es spannend und abwechslungsreich", erklärte sie im Rahmen ihres 15-jährigen Serienjubiläums gegenüber der ARD.

Martina Servatius bei der IFA-Messe in Berlin
Patrick Hoffmann/WENN.com
Martina Servatius bei der IFA-Messe in Berlin

Im wahren Leben hinterlässt Martina Servatius (61) ihren Ehemann und eine Tochter.

Im Video erfahrt ihr mehr über den Tod der Schauspielerin: