Dachte man gerade noch, das Drama um Lindsay Lohan (30) habe mit der frischgebackenen Liebe zum russischen Geschäftsmann Egor Tarabasov ein Ende gefunden, macht der einstige Kinder-Star wieder Negativ-Schlagzeilen. Ein Handy im Ozean, ein Drink im Gesicht - ist crazy Lindsay etwa zurück?

Lindsay Lohan und Egor Tarabsov im Juli 2016
Instagram/lindsaylohan
Lindsay Lohan und Egor Tarabsov im Juli 2016

Schluss mit Liebesurlaub? Neuen Medienberichten zufolge, sollen sich Lindsay Lohan und Egor am Freitag eine dramatische Auseinandersetzung geliefert haben. Laut der Sun soll die Schauspielerin bei einer unschönen Spionageaktion auf dem Handy ihres Verlobten einige "verdächtige Nachrichten" gelesen haben, was angeblich damit endete, dass sie das gute Stück auf dem Meeresboden versenkte. Das Pärchen feierte fröhlich in einem Beach Club auf der griechischen Insel Mykonos, bis alles aus dem Ruder geriet: "Alles lief gut zwischen den beiden, bis Lindsay irgendetwas auf Egors Telefon verstimmte. Dann haben sie angefangen sich anzuschreien und Lindsay hat das Handy ins Meer geworfen. Sie sah absolut wütend aus", will ein Beobachter wissen.

Ex-Kinderstar Lindsay Lohan
David M. Benett/ Getty Images
Ex-Kinderstar Lindsay Lohan

Und es kommt noch schlimmer: Aus Wut über Lindsays Reaktion soll Egor seiner Freundin einen Drink ins Gesicht geschüttet haben! "Die Security des Beach Clubs musste die beiden auseinanderzerren. Lindsay ist mit dem Wagen abgehauen und Egor zurück auf die Party."

Lindsay Lohan auf einer Filmpremiere
Getty Images
Lindsay Lohan auf einer Filmpremiere

Ein Sprecher der Schauspielerin soll gegenüber dem Magazin behauptet haben, die Auseinandersetzung sei ein Scherz gewesen, die beiden hätten lediglich herumgealbert. Lindsay wirkte den Gerüchten um den Zoff mit einem Pärchen-Selfie auf Instagram entgegen. Was da wohl wieder los war?

Welche Verwirrung Lindsays neue Liebe gestiftet hat, seht ihr im angehängten Videoclip.