Herzogin Kate (34) hat es geschafft. Sie ist zur Fashion-Ikone Englands aufgestiegen. Ihr guter Geschmack – oder der ihrer Stylistin – hat allerdings auch ihren Preis. Oder etwa nicht? Promiflash macht den Kostencheck!

Herzogin Kate 2012 beim Besuch der National Portrait Gallery
James Whatling / Splash News
Herzogin Kate 2012 beim Besuch der National Portrait Gallery

Atemberaubend ihr Look beim Pferderennen in Ascot im Juni 2016, dem royalen Event-Highlight des Jahres. Kate trug Dolce & Gabbana für 2800 Euro. Was die Herzogin bei ihren Untertanen so beliebt, ist die Tatsache, dass Kate sparsam ist - und gerne mal ein Kleid recycelt. Ihr Lieblingsdress ist ein blaues Bleistiftkleid von Stella McCartney (44), das übrigens "nur" umgerechnet 610 Euro gekostet hat. Für königliche Verhältnisse ein Schnäppchen. Dies trägt Kate immer und immer wieder. Erstmals während der Olympischen Spiele 2012 in London, zuletzt erst vor wenigen Tagen während einer Flugshow in Fairford.

Herzogin Kate bei der Flugschau "Royal International Air Tattoo"
Chris Jackson / Staff
Herzogin Kate bei der Flugschau "Royal International Air Tattoo"

Doch für Kate müssen es nicht nur die Nobel-Designer sein. Sie trägt auch Sachen von Zara oder Topshop und sieht dabei immer umwerfend aus. Im Video am Ende des Artikels zeigen wir euch, was Kates weiteren Kleider wirklich kosten.

Herzogin Kate
Chris Jackson / Staff
Herzogin Kate