Es ist wohl die schönste Promi-News der Woche: Nach der Halbfinal-Pleite in der EM 2016 hat Deutschlands Star-Kicker Bastian Schweinsteiger (31) endlich wieder einen Grund zum Strahlen, denn er hat gerade erst seine geliebte Ana Ivanovic (28) zur Frau genommen. Die Fotos, die um die standesamtliche Trauung entstanden sind, begeistern die Nation. Nach dem offiziellen Teil der Eheschließung stellt sich den Anhängern nun vor allem eine Frage - hat Ana den Namen ihres Bräutigams angenommen?

Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger vor dem Standesamt in Venedig
Awakening/Getty Images
Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger vor dem Standesamt in Venedig

Die Antwort lautet - teilweise ja. Wie die Bild erfahren haben will, soll die hübsche Sportlerin zwar den berühmten Nachnamen ihres Bastis angenommen haben, bei allem was allerdings den Tennis-Sport angeht, weiterhin als Ana Ivanovic auftreten.

Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger am Tag ihrer Hochzeit
Photopunto / Splash News
Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger am Tag ihrer Hochzeit

Nicht nur ihrem Nachnamen bleibt sie also teilweise treu, auch die serbischen Traditionen will die brünette Beauty offenbar beibehalten, wie eine schöne Randgeschichte der Hochzeit zeigt. Während ihrer Trauung soll sie einen für ihren Gatten schmerzhaften serbischen Hochzeitsbrauch ausgeübt haben: Indem sie ihrem Bastian angeblich auf den Fuß trat, machte sie in Anlehnung an den Brauch augenzwinkernd deutlich, dass sie in der Ehe künftig die Hosen anhat.

Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic bei ihrer Hochzeit in Venedig
Ugpix
Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic bei ihrer Hochzeit in Venedig

Im Clip erfahrt ihr mehr über Anas tolles Brautkleid.