Für seine Late-Night-Show hat James Corden (37) schon so manchen Star im Auto chauffiert. Doch mit Michelle Obama (52) hatte der Comedian nun wohl den hochkarätigsten Prominenten seiner Karriere neben sich sitzen.

Michelle Obama, First Lady
SIPA/WENN.com
Michelle Obama, First Lady

Zu Stevie Wonder (66) sangen die First Lady und der Moderator ausgelassen mit, so als würden sie tagtäglich miteinander eine Spritztour unternehmen. Während der Fahrt um das Weiße Haus bewies die 52-Jährige, dass sie nicht nur singen, sondern auch tanzen kann: Als James Beyoncés (34) Hit "Single Ladies" anspielte, gab es für die Präsidenten-Gattin und den Engländer kein Halten mehr auf ihren Sitzen. Doch so viel Spaß hat Michelle sonst nicht im Auto, wie sie in einem ruhigen Moment verriet: "Ich war vor ein paar Monaten mit meiner Tochter im Auto, sie lernt gerade zu fahren. Das war das einzige Mal in siebeneinhalb Jahren, dass ich auf dem Beifahrersitz saß, Musik hören und rocken konnte, wie gerade eben. Also ist das hier wirklich ein Vergnügen!"

Michelle Obama
WENN
Michelle Obama

Das Highlight des überraschenden Ausflugs der beiden war wohl Missy Elliott (45), die am Ende noch eine Runde mitdrehte und ihren Song "Get Ur Freak On" performte - von dem auch Michelle Obama jede Zeile mitsingen konnte.

Michelle Obama, Missy Elliott und James Corden
The Late Late Show, CBS
Michelle Obama, Missy Elliott und James Corden

Den lustigen und sympathischen Auftritt von Amerikas First Lady könnt ihr euch in diesem Video anschauen.