Gerade erst hat Cheyenne Ochsenknecht (16) ihre Modelkarriere gestartet. Gesegnet mit perfekten Maßen flanierte sie während der Berlin Fashion Week über den Laufsteg und begeisterte die Zuschauer. Doch wie die blonde Schönheit jetzt offenbart, ist sie selbst mit ihrer Figur gar nicht so zufrieden, wie es scheint.

Cheyenne Ochsenknecht läuft für Riani
Peter Michael Dills/Getty Images for Riani
Cheyenne Ochsenknecht läuft für Riani

"Ich habe einen sehr, sehr guten Stoffwechsel. Ich nehme wenig zu, was sehr schade ist, ich wäre gern ein bisschen kurviger. Ich wiege jetzt 60 Kilo bei einer Größe von 1,78 - das ist ein relativ gutes Gewicht", offenbart die 16-Jährige gegenüber Bravo online. Eine Gewichtszunahme könnte für Cheyenne aber schwierig werden, denn außerdem erzählt sie ganz offen: "Ich bin allerdings die Einzige in meinem Umfeld, die nie eine Speckfalte hat. Aber ich esse sehr, sehr viel." Sie isst viel und vor allem: ungesund! "Ich esse alles durcheinander. Meine Mama sagt auch schon immer, dass ich vor allem nicht so viel Süßes essen soll!" Da hat die Dreifachmutter ja auch irgendwie recht...

Cheyenne Ochsenknecht bei der Eröffnung der Luxuslashes Lounge ihrer Mutter Natascha
25025927
Cheyenne Ochsenknecht bei der Eröffnung der Luxuslashes Lounge ihrer Mutter Natascha

Wie es bei Cheyennes Mama Natascha Ochsenknecht (51) und ihrem Freund Umut Kekilli (32) gerade in Sachen Liebe aussieht, könnt ihr euch im angehängten Clip anschauen!

Cheyenne und Natascha Ochsenknecht bei der "Seitenwechsel"-Premiere in Berlin
AEDT/WENN.com
Cheyenne und Natascha Ochsenknecht bei der "Seitenwechsel"-Premiere in Berlin