Elena Carrière erreichte in der diesjährigen Staffel von Germany's next Topmodel den zweiten Platz. Seither reiste die Schönheit mit ihren Modelkolleginnen Kim Hnizdo und Fata Hasanović durch Deutschland, lief sogar bei der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin. Ganz schön viel Stress für die Beauty, die jetzt - nach 12 Wochen - endlich wieder bei ihrer Mama in der Heimat angekommen ist.

Elena Carrière, GNTM-Kandidatin aus dem Jahr 2016
Instagram / elenacarriere.official
Elena Carrière, GNTM-Kandidatin aus dem Jahr 2016

"Nach drei Monaten alleine wohnen ist diese wunderschöne Frau endlich wieder bei mir. Man lernt den Wert der Eltern wieder richtig schätzen, wenn man sie länger nicht sieht #momisthebest #missedthisone", schreibt Elena unter ein gemeinsames Foto mit ihrer hübschen Mama Jennifer Bartlett auf ihrem Instagram-Account. Eines fällt auf: Mutter und Tochter sehen sich sehr ähnlich! Das stellen auch die Fans des Models fest: "Die sieht aus, als könnte sie deine Schwester sein", "Deine Mutter ist genauso hübsch wie du" und "Ihr habt voll die Ähnlichkeit", lauten die Kommentare.

GNTM-Kandidatin Elena Carrière mit ihrem Vater Mathieu Carrière
Instagram / elenacarriere.official
GNTM-Kandidatin Elena Carrière mit ihrem Vater Mathieu Carrière

Eigentlich hält sich Elena in ihren sozialen Netzwerken mit Bildern ihrer Eltern lieber zurück, somit hat das Selfie mit ihrer Mum einen echten Seltenheitswert. Viele Gerüchte keimten nach dem GNTM-Finale auf Mallorca um eine mögliche Beziehung zwischen Elena C. und Kim auf. Erfahrt im Clip am Ende des Artikels, was bei den beiden wirklich läuft.

Elena Carrière, GNTM-Kandidatin aus dem Jahr 2016
Instagram / elenacarriere.official
Elena Carrière, GNTM-Kandidatin aus dem Jahr 2016