Die Trennung von Kicker André Schürrle (25) und Montana Yorke (23) kam für viele überraschend. Der Neu-BVB-Profi und das kanadische Model beenden ihre Beziehung nach über zwei Jahren - und das, obwohl sie schon verlobt waren. Damit verlieren die beiden nicht nur den Partner, sondern auch eine lieb gewonnene Familie.

Ihr herzliches Wesen, ihre fröhliche und offene Art: Das dürfte der Familie Schürrle wohl besonders an Montana gefallen haben. Immerhin verbrachten sowohl Andrés Eltern Luise und Joachim Zeit mit ihrer "Schwiegertochter in spe", als auch seine Schwester Sabrina. Zu der Blondine hat Montana offenbar ein besonderes Verhältnis.

Auf ihrem Instagram-Account postete sie einige Bilder von sich und Sabrina, fand immer wieder liebe Worte. Wie zu dem Geburtstag von Andrés Schwester, als sie emotional schrieb: "Herzlichen Glückwunsch meiner fantastischen Schwägerin. Ich hoffe du hast einen unglaublichen Tag und ich bin so glücklich, dass wir uns so gut verstehen." Dazu postete die Kanadierin ein Selfie der beiden von der WM 2014 - damals feuerte das Gespann die Nationalmannschaft im Stadion.

Mit Andrés Eltern besuchte Montana häufiger die Spiele ihres Schatzes, saß auf der Tribüne auch gerne behütet zwischen Joachim und Luise Schürrle. Aber auch André verbrachte viel Zeit mit Montanas Familie, bei den Besuchen in Kanada entstanden einige Erinnerungsfotos, wie zum Beispiel beim gemeinsamen Angeln.

Auch deshalb ist es wohl doppelt so schade, dass sich dieses Traumpaar getrennt hat. Denn es schien so, als wären sowohl Montana, als auch André in der Familie des anderen toll aufgenommen worden.

André Schürrle auf dem FußballfeldDeniz Calagan/Getty Images
André Schürrle auf dem Fußballfeld


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de