Nur wenige Wochen nach der turbulenten EM in Frankreich wagten nicht nur Bastian Schweinsteiger (31), sondern auch Kollege Mario Gomez (31) den Schritt vor den Traualtar. Und auch Weltmeister André Schürrle (25) war ein heißer Kandidat für das Ja-Wort. Doch statt rosarote- scheinen bei ihm eher Gewitterwolken aufgezogen zu sein. Gegenüber Bild am Sonntag bestätigte er jetzt die Trennung von Montana Yorke (23)!

Montana Yorke und André Schürrle bejubeln den WM-Sieg 2014
MAGICS / ActionPress
Montana Yorke und André Schürrle bejubeln den WM-Sieg 2014

"Wir hatten zwei wunderschöne Jahre, aber haben entschieden, jetzt erst mal aufgrund unterschiedlicher Auffassungen im Zusammenleben getrennte Wege zu gehen", erklärte er dem Magazin, für ihn ein trauriges Thema: "Wir haben diese Entscheidung gemeinsam getroffen und bitten zu respektieren, dass wir unser Privatleben nicht weiter kommentieren werden." Erst Anfang des Jahres hatte André seiner Liebsten einen Heiratsantrag gemacht, bei einem Helikopterflug über Südfrankreich. Im nächsten Jahr wollte das Paar die Liebe eigentlich mit Ringen besiegeln. Doch dieser Plan ist vorerst gescheitert, das Bild ihres funkelnden Verlobungsringes löschte Montana bereits von ihrer Instagram-Seite.

Montana Yorke und André Schürrle nach ihrer Verlobung 2015
Instagram / --
Montana Yorke und André Schürrle nach ihrer Verlobung 2015

Da er sein Privatleben erfolgreich aus der Öffentlichkeit fernzuhalten versucht, dürften die Faktoren für die Trennung wohl das Geheimnis des Fußballers bleiben. Seinen Wechsel von Wolfsburg zu Borussia Dortmund muss er jedenfalls alleine bewältigen. Doch wer weiß, vielleicht findet das einstige Traumpaar ja doch noch einmal zusammen.

VfL Wolfsburg-Kicker André Schürrle bei der UEFA Champions League
Offside / ActionPress
VfL Wolfsburg-Kicker André Schürrle bei der UEFA Champions League

Mit wem Montana während der EM fremdkuschelte, seht ihr im Clip: