Knapp zwei Monate ist es her, dass The Voice-Star Christina Grimmie (✝22) bei einer Autogrammstunde von einem geistig verwirrten Mann erschossen wurde. Jetzt ist die Sängerin bei den Teen Choice Awards posthum ausgezeichnet worden - ein bittersüßer Gewinn. Denn in den Augen der Fans wurde Christina während der Gala, die am Sonntagabend in Los Angeles stattfand, nicht ausreichend gewürdigt.

Christina Grimmie im April 2016 in Los Angeles
Getty Images
Christina Grimmie im April 2016 in Los Angeles

Christina hätte das Surfbrett sicherlich gerne selber entgegen genommen: Die 22-Jährige gewann bei den diesjährigen Teen Choice Awards in der Kategorie Choice Web Star: Music Honor. Damit konnte sie sich gegen Boyce Avenue, Chloe X Halle, Cimorelli, MattyBRaps, und Johnny Orlando durchsetzen. Aber: Christinas Gewinn wurde nicht während der im Fernsehen ausgestrahlten Show verkündet. Stattdessen gaben die Veranstalter ihren Sieg nach der Zeremonie bekannt. Grund dafür ist demnach, dass die Auszeichnungen in über 50 Kategorien vergeben werden, sodass nicht alle Gewinner im TV gezeigt werden können.

Sängerin Christina Grimmie bei einem Auftritt im amerikanischen Whitehall im Jahr 2015
Getty Images / Lisa Lake
Sängerin Christina Grimmie bei einem Auftritt im amerikanischen Whitehall im Jahr 2015

Dass Christina mit keiner Silbe in der Show erwähnt wurde, hat viele Zuschauer dennoch enttäuscht. Gerade auch, weil der TV-Sender Fox vorab mit dem Namen der Sängerin für die Show geworben hatte. "Ich denke, es ist absolut absurd, dass Christina Grimmie bei den Teen Choice Awards nicht erwähnt wurde. Das ist so herzlos" und "Total angewidert, dass sie sich noch nicht einmal die Zeit genommen haben Christina zu erwähnen. Mir ist buchstäblich schlecht von der Enttäuschung", schreiben die empörten Fans bei Twitter.

Christina Grimmie bei den "iHeart Radio Music Awards" 2015
Getty Images / Bryan Steffy
Christina Grimmie bei den "iHeart Radio Music Awards" 2015

Schaut euch im folgenden Video noch einmal an, warum Christina im Alter von nur 22 Jahren sterben musste.