Furchtbare Nachrichten aus Slowenien. Zwei Spieler des Vereins NK Maribor sind bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Die beiden waren nach ihrem Training für den slowenischen Erstligistenverein auf dem Weg nach Hause. Das Auto wurde bei dem Unfall völlig zerstört.

Zoran Baljak, verunglückter slowenischer Fußballspieler
Facebook / Baljak Zoran
Zoran Baljak, verunglückter slowenischer Fußballspieler

Wie die Bild-Zeitung berichtet, saßen insgesamt vier Spieler der Mannschaft in dem verunglückten Wagen. Stürmer Zoran Baljak und Verteidiger Damjan Marjanovic wurden bei dem Unfall getötet, Torwart Ljubomir Moravac erlitt schwere Verletzungen. Nur Verteidiger Ziga Lipuscek hatte einen Schutzengel: Er überstand den Unfall leicht verletzt. Die beiden toten Fußballprofis Baljak und Marjanovic wurden nur 20 Jahre alt.

Zoran Baljak
Facebook / Baljak Zoran
Zoran Baljak

Die UEFA verkündete bereits kurz nach dem Unfall ihr Beileid. Auch der schottische Verein FC Aberdeen, gegen den NK Maribor am morgigen Donnerstag antritt, verfasste auf Twitter eine Beileidsbekundung. Um die ums Leben gekommenen Spieler zu ehren, wird vor dem Spiel eine Schweigeminute abgehalten, wie die Europäische Fußball-Union erklärte.

Zoran Baljak im Sommer 2016
Facebook / Baljak Zoran
Zoran Baljak im Sommer 2016