Vor dem Berliner Amtsgericht begann am Donnerstag ein Prozess, in dem Kay One (31) die Hauptrolle spielt. Er soll nach einem Auftritt im Jahr 2013 im Berliner ClubRestaurant Felix verfolgt und mit einer Pistole bedroht worden sein. Angeklagt sei nun ein Mann, der den Tätern geholfen haben soll.

Kay One
Patrick Hoffmann/WENN.com
Kay One

Auch wenn die vermeintlichen Täter bislang noch nicht gefasst werden konnten, so konnte wenigstens Mohamad T. mit dem vermeintlichen versuchten Attentat in Verbindung gebracht werden. Er muss sich nun wegen gemeinschaftlicher Bedrohung und Gefährdung des Straßenverkehrs vor Gericht verantworten.

Kay One
Facebook / Kay One
Kay One

Der Abend, an dem sich der Zwischenfall ereignet haben soll, wird von Bild wie folgt beschrieben: am 2. Juli sei Kay One zusammen mit seinem Bodyguard in einer Limousine in Berlin-Schöneberg unterwegs gewesen. Plötzlich habe sie ein Volvo überholt und ausgebremst - der Fahrer besagten Autos sei der Angeklagte. Die anderen Insassen seien anschließend aus dem Wagen gesprungen, hätten versucht, die verriegelten Türen von Kays Limo aufzureißen und sollen ihn dabei außerdem durch die Scheibe bedroht haben.

Kay One
Gisela Schober/Getty Images
Kay One

Der Bodyguard des Rappers, Mohamed R., erinnerte sich laut Angaben des Mediums selbst an den verhängnisvollen Abend zurück. Einer der Vermummten habe eine Hand in Richtung seines Boss' ausgestreckt, über die eine Tüte gestülpt worden sein soll. "Kay One schrie in Todesangst: 'Hilfe, der hat eine Pistole!'", erklärte der Security-Mann. "Unserer Fahrer gab Gas, setzte zurück, dann vorbei, sie hinterher. Ich war die ganze Zeit mit dem Polizei-Notruf verbunden, versuchte ruhig zu bleiben. Sie verfolgten uns vier bis fünf Minuten durch die Stadt, übern Ku'damm bis Halensee. Teilweise war der schwarze Volvo direkt neben uns", beschrieb Mohamed den Verlauf weiter. Irgendwann hätten die Unbekannten die Verfolgungsjagd dann aber aufgegeben.

Der Angeklagte hat sich bislang angeblich noch nicht zu den Vorwürfen geäußert. Am 15. August soll Kay One vor Gericht aussagen.