2015 kämpfte sie noch um ein Siegertreppchen bei der Castingshow American Idol, nur ein Jahr später blickt Jaclyn Cole Miskanic alias JAX auf ein mehr als turbulentes Jahr zurück. Denn nur wenige Monate nach ihrer Drittplatzierung wurde bei der schönen Blondine das Hashimoto-Syndrom festgestellt, eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse. Doch damit nicht genug: Eine Untersuchung offenbarte mehr als 18 Tumore an dem Organ im Hals, 12 davon krebsartig.

Jaclyn Cole Miskanic alias Jax
Facebook / Jax
Jaclyn Cole Miskanic alias Jax

Welch ein schlimmes Schicksal. In einem Facebook-Posting sprach die 20-Jährige zum ersten Mal über ihre jüngste Krankheitsgeschichte. Im April sei ihr nach Auffälligkeiten die Diagnose Hashimoto Thyreoiditis, bei der sich die Schilddrüse selbst zerstört, gestellt worden. Wenig später dann der Schock: JAX muss stark sein, auch gegen Krebs ankämpfen. "Die Ärzte fanden 18 Tumore an meiner Schilddrüse", so die Sängerin. Ganze 12 davon seien verändert gewesen, hätten das Organ befallen. "Im Krankenhaus habe ich eine Biopsie gemacht, dann meine Show in der Webster Hall performt. Ein paar Tage später bekam ich einen Anruf. Es stellte sich heraus, dass 12 der 18 Tumore positiv auf Krebs getestet wurden. Meine Schilddrüse musste sofort chirurgisch vollständig entfernt werden." Ein furchtbarer aber unvermeidbarer Schritt.

Jaclyn Cole Miskanic alias Jax
Facebook / Jax
Jaclyn Cole Miskanic alias Jax

Nach der Operation habe sie sich einer Bestrahlung unterzogen. "Es war sehr unerwartet", so ihr Fazit. Mit einer Radiojodtherapie soll ein Rückfall weiterhin verhindert werden. Ihr Arzt spreche von einer vollständigen Genesung! Wann JAX wieder auf der Bühne stehen kann, ist unklar. Fakt ist: Mit gerade einmal 20 Jahren ist die Amerikanerin bereits einmal durch die Hölle gegangen!

Sängerin Jax bei einem Konzert
Facebook / Jax
Sängerin Jax bei einem Konzert