Was für ein trauriger Tag für den US-Amerikaner Chael Sonnen: Die kleine Tochter des MMA-Kämpfers ist heute verstorben, nur fünf Tage nach ihrer viel zu frühen Geburt. Chael Sonnen ist seit 1997 ein erfolgreicher Mixed-Martial-Arts-Kämpfer - ein Kampfsport, bei dem fast alles erlaubt ist. Nun muss er viel zu früh Abschied nehmen.

Chael Sonnen
Jared Wickerham/Getty Images
Chael Sonnen

"Ich bin wirklich traurig darüber, bestätigen zu müssen, dass Chael Sonnens Tochter, Blauna Dian Sonnen, von uns gegangen ist", bestätigte sein Sprecher gegenüber dem Nachrichtensender FOX411. Offenbar waren das Mädchen und ihre Mutter, Brittany Smith, mit Listeria-Bakterien infiziert worden: "Wir wurden darüber informiert, dass im Nordwesten der Region zwei Lebensmittelprodukte zurückgerufen wurden aufgrund von Listerien." Die Krankheitserreger können Lebensmittelvergiftungen hervorrufen und sind besonders für Schwangere sehr gefährlich. Wahrscheinlich ist eine Listerien-Infektion die Ursache für den Tod des kleinen Mädchens - und auch für seine 10 Wochen zu frühe Geburt.

Chael Sonnen, MMA-Kämpfer
Jonathan Ferrey/Getty Images
Chael Sonnen, MMA-Kämpfer

Hiergegen kann der starke Fighter nicht kämpfen: Für die kleine Blauna kamen jeder Rückruf und jede Warnung zu spät. Ihre Mama ist noch immer sehr krank. Die Familie, die noch einen kleinen Sohn hat, bat um Ruhe und Privatsphäre in diesen schweren Zeiten.

Chael Sonnen beim UFC 170 in Las Vegas
Ethan Miller/Getty Images
Chael Sonnen beim UFC 170 in Las Vegas