Eigentlich hat alles märchenhaft begonnen: Verlobung, Hochzeit, Schwangerschaft. Doch bevor das Baby der Schauspielerin Keisha Knight-Pulliam (37), bekannt aus der Sitcom "Die Bill Cosby Show", überhaupt geboren wurde, reichte ihr Göttergatte, American-Football-Spieler Edgerton Hartwell, die Scheidung ein. Autsch! Jetzt verriet die Schauspielerin, dass ihr Neugeborenes einen Namen tragen soll, der durch die schmutzige Trennung inspiriert wurde.

Keshia Knight-Pulliam, ehemaliger "Bill Cosby Show"-Star
Instagram/ Keshia Knight-Pulliam
Keshia Knight-Pulliam, ehemaliger "Bill Cosby Show"-Star

Es hätte alles so schön werden können für die ehemalige Rudy Huxtable-Darstellerin. Super happy verkündete sie vor wenigen Wochen die frohe Baby-Botschaft: "Überraschung! Wir werden bald ein neues Familienmitglied haben", schrieb die 37-Jährige auf ihrem Instagram-Account. Dann der Schock: Ihr Ehemann reichte aufgrund von "unüberbrückbaren Differenzen" die Scheidung ein. Und es wurde noch schlimmer: Er verlangte von der schönen Schauspielerin einen Vaterschaftstest. Wow, ganz schön harter Tobak! Doch jetzt zieht die gebürtige Jamaikanerin etwas Positives aus dem ganzen Drama: Den Namen ihrer ungeborenen Tochter.

Keshia Knight Pulliam
Instagram / keshiaknightpulliam
Keshia Knight Pulliam

Auf ihrem Play.it Podcast "Kandidly Keshia" verriet sie nun ihren Fans, was sie zu diesem Schritt bewegt hat: "Ich war hin- und hergerissen, ob ich diese Neuigkeit mit euch teile, aber habe mich jetzt dazu entschieden! Ihr Name ist Ella Grace!" Ella hatte sie schon immer als Name ihrer Tochter auserwählt. Für den zweiten Namen hat sie sich allerdings inspiriert durch die jüngsten Ereignisse entschieden. Grace bedeutet übersetzt Gnade. Ob sie mit dieser Namenswahl ihren Noch-Ehemann für das Sitzenlassen während der Schwangerschaft "begnadigen" möchte?

Keshia Knight Pulliam
Ivan Nikolov/WENN.com
Keshia Knight Pulliam