Der Sieg von Olympia-Ringer Mandakhnaran Ganzorig gegen den Usbeken Ichtijor Nawrusow schien zum Greifen nah. Die Trainer aus der Mongolei sahen ihren Schützling schon auf dem Treppchen und feierten ihren Bronzetriumph - doch da hatten sie ihre Rechnung ohne das Kampfgericht gemacht. Nawrusow und nicht Ganzorig wurde zum Sieger im Freistilringen in der Klasse bis 65 kg gekürt! Was dann kam, konnten die Zuschauer in der Arena Carioca in Rio kaum fassen: Ganzorigs Trainer rasteten plötzlich aus und sorgten mit einem Nackt-Protest für Furore!

Mandakhnaran Ganzorig und seine Trainer feiert den vermeintlichen Sieg gegen Ikhtiyor Navruzov
JACK GUEZ/AFP/Getty Images
Mandakhnaran Ganzorig und seine Trainer feiert den vermeintlichen Sieg gegen Ikhtiyor Navruzov

Sie ließen sich schon als Sieger feiern, dann platzte plötzlich der Medaillen-Traum. Die beiden Trainer Bayaraa Byambarinchin und Tsogtbayar Tserenbaatar kannten kein Halten mehr, nachdem die Kampfrichter ihre Entscheidung bekanntgegeben hatten. Es kam zum Eklat! Um ihrem Protest nachhaltig Ausdruck zu verleihen, zerrten die Coaches sich die Klamotten vom Leib und warfen sie auf den Richtertisch.

Der Trainer von Mandakhnaran Ganzorig protestiert nach der Entscheidung der Kampfrichter
TOSHIFUMI KITAMURA/AFP/Getty Images
Der Trainer von Mandakhnaran Ganzorig protestiert nach der Entscheidung der Kampfrichter

Einer der beiden entblätterte sich sogar bis auf die Unterhose, während Olympionike Ganzorig zusammengekauert auf der Matte lag und bitterlich weinte. Das Publikum stieg voll mit ein, es ertönten "Mongolia"-Sprechchöre, die Richter wurden ausgebuht und ausgepfiffen. Doch es half alles nichts, an dem Urteil gab es trotz vieler Tränen vonseiten des mongolischen Teams nichts mehr zu rütteln. "Drei Millionen Mongolen haben auf diese Bronzemedaille gewartet und jetzt haben wir sie verloren", fasste Bayaraa am Ende seine Enttäuschung in Worte. "Die Kampfrichter waren nicht gut", so sein trauriges Fazit im TV-Interview nach dem Kampf.

Striptease-Protest der monoglischen Trainer
JACK GUEZ/AFP/Getty Images
Striptease-Protest der monoglischen Trainer

Der offizielle Sieger Nawrusow weinte übrigens ebenfalls und musste von seinem Trainer aus der Halle getragen werden. Das dürften aber wohl eher Freudentränen gewesen sein!

Wer sich sonst noch über eine Medaille freuen durfte, seht ihr in diesem Video.