Britney Spears (34) mag eine weltbekannte Sängerin mit einer eigenen Show in Las Vegas sein - doch vor Lampenfieber ist auch sie nicht gefeit. Vor allem nicht, wenn es um die MTV Video Music Awards geht, die Sonntagabend in New York stattfinden. Wie aufgeregt Britney vor ihrem Auftritt ist, verriet sie jetzt in einem Interview.

Britney Spears beim "iHeartRadio Music Festival" in Las Vegas
Getty Images / Isaac Brekken
Britney Spears beim "iHeartRadio Music Festival" in Las Vegas

Erstmals seit 2007 steht Britney wieder bei den VMAs auf der Bühne. Damals legte der Popstar einen besorgniserregenden Auftritt hin, der bis heute in Erinnerung geblieben ist: Während die Sängerin ihren Hit "Gimme More" mit Hilfe von Playback zum Besten hab, stolperte sie unbeholfen über die Bühne und wirkte dabei wie betäubt. Kein Wunder, dass Britney jetzt - neun Jahre später - total nervös vor ihrer Performance ist. "Jedes Mal, wenn ich dort aufgetreten bin, war es eine große, nervenaufreibende Erfahrung, und die Menschen, die kommen - die Stars - sind so lustig und anders... ich werde immer noch sehr nervös", gestand die 34-Jährige im Interview mit dem Radiosender 103.5 KTU's Cubby and Carolina.

Britney Spears bei den "Billboard Music Awards" 2016 in Las Vegas
Judy Eddy/WENN.com
Britney Spears bei den "Billboard Music Awards" 2016 in Las Vegas

Vor ihrem Debakel im Jahr 2007, war Britney für ihre super heißen Shows bei den VMAs bekannt. 2001 präsentierte sie mit einer Schlange um den Hals ihren Song "I'm a Slave 4 U", und 2003 schrieb sie mit Madonna (58) Musik-Geschichte, als die beiden gemeinsam deren Hit "Like a Virgin" performten und sich auf der Bühne leidenschaftlich küssten. Dieses Jahr wird Britney bei den VMAs ihre neue Single "Make me" präsentieren.

Britney Spears und James Corden beim Carpool Karaoke
WENN
Britney Spears und James Corden beim Carpool Karaoke

Schaut euch im Video noch einmal an, wie Britney der Queen of Pop kürzlich zum Geburtstag gratulierte.