Der große TV-Zirkus hat begonnen: Promi Big Brother geht in die nächste Runde. Natascha Ochsenknecht (52), Prinz Marcus von Anhalt (49) und Cathy Lugner (26) inspizieren bereits den Luxusbereich der WG. Vor allem Letztere scheint ihrem Aufenthalt in dem Container besonders entgegenzufiebern, denn im Interview mit Moderator Jochen Schropp (37) verrät sie, warum sie unbedingt ins BB-Haus wollte.

Cathy Lugner beim Wiener Opernball 2015
Monika Fellner/Getty Images
Cathy Lugner beim Wiener Opernball 2015

Die meisten TV-Zuschauer kennen Cathy nur als Frau an der Seite von Richard Lugner (83), dem österreichischen Unternehmer, der jährlich den Wiener Opernball veranstaltet. Doch die Blondine hat genug davon, nur die Gattin an der Seite eines erfolgreichen Mannes zu sein. Daher freut sie sich, bei Promi Big Brother ein anderes Gesicht zu zeigen. Ihr Partner war davon alles andere als begeistert: "Aber ich habe ihm dann erklärt, dass ich mehr brauche. Ich will nicht mehr in diese Schublade gesteckt werden. Deswegen habe ich mich auch für eine neue Frisur entschieden: Weg von diesem Quietsche-Blond", begründet sie ihre Entscheidung. Sieht ganz so aus, als treffe Cathys TV-Auftritt nicht gerade auf großes Verständnis bei ihrem Ehemann und so ist er auch nicht im Studio anwesend, um sich von seiner Liebsten zu verabschieden.

Richard und Cathy Lugner
--, --
Richard und Cathy Lugner

Daher richtet sie ihre letzten Worte auch an Richard: "Hallo, mein lieber Schatz! Ich weiß, du warst nicht so amused darüber. Aber ich hoffe, dass du trotzdem zuschaust und für mich anrufst", bittet sie vor laufenden Kameras um Versöhnung. Und vielleicht ist ihr Gatte in spätestens zwei Wochen ja dann auch im Studio und empfängt seine Angebetete mit offenen Armen.

Cathy Lugner
Facebook/ Cathy Lugner
Cathy Lugner