Sängerin Kerstin Ott schwimmt seit Anfang des Jahres auf einer riesen Erfolgswelle. Bekannt wurde sie durch ihren emotionalen Hit "Die Immer Lacht", den sie selbst geschrieben hat, und der über 25 Wochen in den Top 10 der deutschen Charts war. Auch ihr neuer Song "Scheißmelodie" hat einen ernsten und persönlichen Hintergrund.

Sängerin Kerstin Ott und ihre Frau
Facebook / Kerstin Ott
Sängerin Kerstin Ott und ihre Frau

"Wenn man mit jemandem zusammen war, dann verbinden einen ja auch viele Melodien mit diesem Menschen. Und egal, was man macht, oftmals hört man dann auch die Melodien wieder, und die tun einem dann so ein bisschen weh in der Magengegend", erklärt Kerstin Ott im Promiflash-Interview.

Kerstin Ott, Sängerin
Facebook / Kerstin Ott
Kerstin Ott, Sängerin

Doch das scheint lange her zu sein. Denn seit fünf Jahren ist die Musikerin mit ihrer Frau zusammen und ist mit ihr sehr, sehr glücklich. Kein Wunder also, dass Kerstin auf Privatsphäre Wert legt: "Privatleben ist auch wichtig, weil ich glaube, dass man irgendwann mit dem Herzen auf der Strecke bleibt, wenn man nur in der Arbeitswelt bleibt. Und ich möchte es nicht drauf anlegen."

Kerstin Ott und ihre Verlobte
Facebook / Kerstin Ott
Kerstin Ott und ihre Verlobte

Seht im Clip am Ende des Artikels das komplette Interview mit Kerstin Ott – und stimmt im Voting gerne über den Song "Scheißmelodie" ab.

Wie findet ihr Kerstin Otts neuen Hit "Scheißmelodie"?

  • Super! Der wird auf jeden Fall wieder die Charts stürmen. Die Geschichte hinter dem Song ist klasse.
  • Nicht so toll. Ich glaube, der kommt nicht so gut an.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 285 Super! Der wird auf jeden Fall wieder die Charts stürmen. Die Geschichte hinter dem Song ist klasse.

  • 143 Nicht so toll. Ich glaube, der kommt nicht so gut an.