Ein weiterer Promi Big Brother-Kandidat wurde offiziell bestätigt. Für viele Sportfans ist der neue Bewohner kein Unbekannter: Ringer-Weltmeister Frank Stäbler zieht für die nächsten zwei Wochen in den härtesten TV-Container aller Zeiten. Und er will unbedingt gewinnen. Für seine Verlobte.

Frank Stäbler, Ringer-Weltmeister
Richard Heathcote/Getty Images for BEGOC
Frank Stäbler, Ringer-Weltmeister

Frank Stäbler nahm in diesem Jahr an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro teil und wurde Siebter. Jetzt steht für den Ringer eine neue Erfahrung auf der Agenda und eines ist Frank dabei besonders wichtig: "Die wichtigste Sache ist für mich, dass ich mir bei 'Promi Big Brother' selbst treu bleiben und in keine Rolle reingedrückt werden kann", so Frank gegenüber der Bild. Seine größte Motivation für die Show sei seine Freundin, mit der er sich kurz vor Olympia 2016 verlobt hat. Im Sommer nächsten Jahres möchten die beiden nämlich vor den Traualtar treten. Anreiz genug, die Show gewinnen zu wollen und so die Siegprämie von 100.000 Euro mit nach Hause zu nehmen.

Frank Stäbler, Ringer-Weltmeister
Action Press / PUBLIC ADDRESS
Frank Stäbler, Ringer-Weltmeister

Eifersucht sei bei den Zweien kein Thema: "Nein, das ist kein Problem. Für mich gibt es nur meine Frau. Unsere Beziehung hat den besten Stresstest überhaupt bestanden. Wissen Sie, ich bin als Leistungssportler über 20 Wochen im Jahr nicht zu Hause. Dafür braucht es sehr viel Vertrauen und das haben wir zueinander. Wir sind ja schon seit zehn Jahren ein Paar. Und der Vorteil ist ja jetzt, dass sie 24 Stunden kontrollieren kann, was ich da so mache. Deswegen mache ich mir da keine Sorgen." Na, bei so viel Support steht einer erfolgreichen "PromiBig Brother"-Teilnahme ja nichts mehr im Weg.

Frank Stäbler, Ringer-Weltmeister
Action Press / ZUMA Wire / Zuma Press
Frank Stäbler, Ringer-Weltmeister

Seht im Clip am Ende des Artikels, welche britische Ex-Big Brother-Kandidatin jetzt richtig durchstartet.