Am Freitagabend ist die diesjährige Staffel von "Promi Big Brother" gestartet - aufgrund der Fußball-Europameisterschaft und der Olympischen Spiele etwas später als in den Vorjahren! Wohl eine gute Entscheidung der TV-Bosse, die über die Quoten erfreut sein dürften.

Promi Big Brother 2016
SAT.1
Promi Big Brother 2016

Insgesamt schalteten 2,28 Millionen Zuschauer die rund dreieinhalbstündige Show auf Sat.1 ein, womit der Privatsender beim Gesamtpublikum einen Marktanteil von 9,9 Prozent erzielte. Bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern erreichte die Reality-Show sogar einen Marktanteil von 15,4 Prozent, berichtet der Branchendienst DWDL. Damit startete Promi Big Brother stärker als im vergangenen Jahr. Und der Hashtag #PromiBB dominierte den ganzen Abend über die Twitter Deutschland-Trends. Auf der Online-Plattform diskutierten die User vor allem über Jochen Schropps (37) neue Co-Moderatorin Désirée Nick (59) und den Vagina-Talk von Edona James und Jessica Paszka (26).

Désirée Nick und Jochen Schropp
Facebook/Jochen Schropp
Désirée Nick und Jochen Schropp

Guter Start auch für die Show nach der Show: "Promi Big Brother - Die Late Night Show" mit Jochen Bendel (48) und Melissa Khalaj auf sixx erzielte zum Staffelstart einen ebenfalls starken Marktanteil von 2,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Jessica Paszka, TV-Star
Instagram / jessica_paszka_
Jessica Paszka, TV-Star

Erfahrt ihm Clip am Ende des Artikels, ob Big Brother-Kultstar Harry Schmidt als Promi nochmal in den Container ziehen würde.