Die dramatischen Meldungen rund um die Tochter von Rosie O'Donnell (54) ebben einfach nicht ab. Jetzt folgt schon wieder die nächste: Chelsea befindet sich nach einer Drogen-Überdosis in einem Krankenhaus.

TV-Moderatorin Rosie O'Donnell
Robin Marchant/Getty Images
TV-Moderatorin Rosie O'Donnell

Wie Radar Online berichtet, wurde die 18-Jährige am späten Montagabend in die Notaufnahme einer Klinik auf Long Island eingeliefert. Eine geheime Quelle verrät dem Magazin außerdem, dass ihre Mutter ihr bisher nicht zur Seite geeilt ist. Von der TV-Moderatorin oder ihrem Management gibt es bisher – bis auf "kein Kommentar" – auch keine offizielle Stellungnahme. Welche Rauschmittel die junge Frau konsumiert hat und wie es um ihren Gesundheitszustand steht ist nicht bekannt.

Chelsea O'Donnell
Rosie O'Donnell/Facebook
Chelsea O'Donnell

Das Verhältnis der beiden Frauen ist in letzter Zeit mehr als angeschlagen. Zuletzt herrschte zwischen Rosie und Chelsea sogar ein SMS-Krieg, der so ausgeartet sein soll, dass die 54-Jährige ihre eigene Tochter verstoßen haben soll. Seither wurde es still um die Familie – bis zu der aktuellen Schlagzeile. Bleibt zu hoffen, dass Chelseas Zustand nicht lebensbedrohlich ist und sie sich bald wieder erholt.

Rosie O'Donnell und Chelsea O'Donnell
instagram.com/rosie
Rosie O'Donnell und Chelsea O'Donnell