Eigentlich wollte Michelle Keegan (29) auf Mallorca für ihr neues TV-Drama "Tina & Bobby" mit Co-Star Lorne MacFadyen drehen. Doch die britischen Schauspieler hatten die Rechnung offenbar ohne die deutschen Touristen gemacht. Denn wie jetzt herauskam, verhinderten ein paar aufgebrachte Urlauber aus Deutschland das Shooting an ihrem Hotel-Pool!

Mark Wright und Michelle Keegan bei den "BAFTA TV Awards 2016"
WENN
Mark Wright und Michelle Keegan bei den "BAFTA TV Awards 2016"

Sie ist die Lieblingsinsel der Deutschen und wird oft scherzhaft als 17. Bundesland bezeichnet. Und so mancher deutsche Tourist auf der Baleareninsel Mallorca scheint das wirklich wörtlich zu nehmen. Am Swimmingpool eines Hotels im mallorquinischen Ort Peguera sollten Dreharbeiten für Michelles aktuelles Filmprojekt stattfinden. Dass deshalb aber weniger Sonnenliegen als sonst für die Hotel-Gäste zur Verfügung standen, brachte einige derart auf die Palme, dass die Aufnahmen tatsächlich unterbrochen werden mussten. Michelle und ihre Kollegen wichen auf den Kinderpool aus!

Michelle Keegan bei der Ankunft zu einem Maskenball in London
Can Nguyen/REX/Shutterstock/ActionPress
Michelle Keegan bei der Ankunft zu einem Maskenball in London

"Sie waren ziemlich genervt, dass eine englische Filmcrew ihren Urlaub ruinieren wollte", erklärte ein Augenzeuge gegenüber Daily Mail. Was sagt ihr zu der Pool-Revolte? War der Protest der Touristen gerechtfertigt oder übertrieben? In unserer Umfrage könnt ihr darüber abstimmen.

Michelle Keegan in London
Splash News
Michelle Keegan in London

Seht im folgenden Video, was für eine Wandlung Michelle Keegan in den letzten Jahren durchgemacht hat.

Wie findet ihr die Pool-Revolte der Touristen?

  • Verständlich! Ich hätte genauso gehandelt
  • Völlig übertrieben!
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 368 Verständlich! Ich hätte genauso gehandelt

  • 292 Völlig übertrieben!