Motsi Mabuse (35) sucht ab Oktober auf RTL II nach einem Plus-Size-Model. Anders als bei Germany's next Topmodel geht es in der Castingshow um Schönheit jenseits der Kleidergröße 38. Aber kann ein kurviges Mannequin in der harten Fashion-Industrie überleben? Runway-Experte Jorge Gonzalez (49) hat dazu eine ganz eigene Meinung.

Angelina Kirsch am Set von "Curvy Supermodel"
Instagram/angelina.kirsch
Angelina Kirsch am Set von "Curvy Supermodel"

Jorge Gonzalez hat in mehreren GNTM-Staffeln die Kandidatinnen für den Laufsteg fit gemacht und kennt sich somit in der Branche aus. Daher ist er sich sicher, dass ein Curvy-Model auch in Deutschland Erfolg haben kann. "Das ist eine Realität, dass Frauen nicht nur Größe 34 tragen. Eine Frau ab Größe 40 mit guten Proportionen ist eine genau so wunderschöne Frau. Und ich freue mich, dass es solche Plattformen jetzt gibt", fiebert er im Promiflash-Interview auf die Casting-Show seiner Let's Dance-Kollegin Motsi Mabuse hin.

Jorge Gonzalez beim Rosenball
AEDT/WENN.com
Jorge Gonzalez beim Rosenball

Die Show "Curvy Supermodel – Echt. Schön. Kurvig", die am 4. Oktober startet, begleitet Plus-Size-Models auf ihrem Karriereweg vom Amateur zum Superstar. Was haltet ihr von der Idee? Stimmt im angefügten Voting darüber ab.

Die neue "Curvy Supermodel"-Jury: Ted Linow, Angelina Kirsch, Motsi Mabuse & Harald Glööckler (v.l.)
RTL II / Magdalena Possert
Die neue "Curvy Supermodel"-Jury: Ted Linow, Angelina Kirsch, Motsi Mabuse & Harald Glööckler (v.l.)

Im Clip seht ihr, was Jorge über "Let's Dance"-Gewinnerin Victoria Swarovski (23) sagt.

"Curvy Supermodel": Was haltet ihr von dem TV-Format?

  • Tolle Idee, ich freue mich schon riesig drauf
  • Unnötig, wir brauchen nicht noch eine Castingshow
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 1.654 Tolle Idee, ich freue mich schon riesig drauf

  • 235 Unnötig, wir brauchen nicht noch eine Castingshow