Am 12. September wäre Hollywood-Schauspieler Paul Walker (✝40) 43 Jahre alt geworden. Doch aufgrund des tragischen Autounfalls im November 2013 konnte der beliebte Fast & Furious-Darsteller diesen Tag nicht erleben. Zu Ehren des Verstorbenen hielten seine Familie und Freunde vor wenigen Tagen das zweite "Game4Paul"-Charity-Event in Los Angeles ab. Die tiefe Trauer war nach wie vor zu spüren.

"Paul war der größte Typ überhaupt", erzählt Pauls jüngerer Bruder Cody (28) unter Tränen. "Er war der beste große Bruder, der beste Sohn und der beste Vater – der Beste überhaupt", fügt er in diesem emotionalen Moment hinzu. Auch über Pauls Tochter Meadow (17) spricht der 28-Jährige: "Die Zeit hilft, aber für sie ist es anders als für mich. Er war mein Bruder und wir standen uns sehr nahe und ich liebe ihn sehr, aber er war Meadows Vater und sie war sehr jung, als ihr Papa von ihr gegangen ist."

Doch ihr geht es von Tag zu Tag besser, versichert er gegenüber People Online. Er und die ganze Familie würden immer für sie da sein und sie beschützen. Dass die mittlerweile 17-Jährige die Öffentlichkeit meidet, ist ein bewusster Schritt: "Das ist genau der Weg, wie Paul es gewollt hätte. Paul hat versucht, uns alle von der Öffentlichkeit abzuschirmen. Er war ein sehr privater Mensch."

Nach wie vor fehlt der populäre Schauspieler seiner Familie und seinen Freunden. Auch Pauls Kumpel Vin Diesel (49) war bei der emotionalen Gedenkfeier anwesend. Der Akteur zeigte sich sehr bewegt von Codys Worten und schrieb auf Instagram: "Du hast das toll gemacht, Cody. Familie ist einfach unbezahlbar."

Welche berührende Geste Vin Diesel für seinen verstorbenen Kumpel gemacht hat, das könnt ihr euch hier anschauen:

Paul Walker bei der "Fast & Furious 6"-PremiereStuart C. Wilson / Getty Images
Paul Walker bei der "Fast & Furious 6"-Premiere
Paul Walker bei der Premiere von "Fast & Furious 6"Getty Images
Paul Walker bei der Premiere von "Fast & Furious 6"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de