Das Leben hat eine 180-Grad-Wendung gemacht! Nachdem Menderes Bagci (32) nach mehreren Auftritten bei DSDS zur echten Kultfigur wurde, schaffte er als Dschungelkönig 2016 den ganz großen Durchbruch. Doch so glamourös wie heute war sein Dasein nicht immer.

Menderes beim Mega Park Saison Opening in El Arenal
Jürgen Friedrich/ActionPress
Menderes beim Mega Park Saison Opening in El Arenal

Nach dem Realschulabschluss machte der 32-Jährige einen Abschluss als Tankwart. In seiner Autobiografie "Never Give Up" offenbart er jetzt, dass er damals in den Mittagspausen nichts mit sich anzufangen wusste. Deshalb spazierte er stets zum nahe gelegenen Baggersee. "Dort fütterte ich dann Schwäne und Enten mit Brot und schaute den Tieren eine Weile dabei zu, wie sie sich um die Stücke stritten. Diese Ausflüge zum See machten mir irgendwie Spaß."

Menderes Bagci bei "Deutschland sucht den Superstar"
Simon Hofmann / Getty Images
Menderes Bagci bei "Deutschland sucht den Superstar"

Heute posiert Menderes mit Stars und Sternchen auf dem Red Carpet und natürlich mit seinen Fans für Selfies. Früher sah das ganz anders aus: Der Musiker hatte kaum Freunde, sogar die eigene Familie grenzte ihn aus. Seine Stiefmutter ging sogar so weit, ihn von ihren leiblichen Kindern fernzuhalten. Traurig, aber wahr: Das Entenfüttern war die einzige Freizeitbeschäftigung, die Menderes wirklich Freude bereitete.

Menderes Bagci
Facebook / Menderes Bagci
Menderes Bagci

Momentan gibt Menderes bei Dance Dance Dance gemeinsam mit Aneta Sablik (27) alles. Seht euch im Clip an, wie gerne er seine Tanzpartnerin mag!