In wenigen Wochen wird Janet Jackson (50) Mutter. Doch kurz vor der Geburt ihres Nachwuchses kursieren jetzt die wildesten Gerüchte: Denn es soll nicht das erste Kind der Sängerin sein. Angeblich hat Janet schon in den 80er-Jahren ein Baby zur Welt gebracht.

Janet Jackson bei der "20th Annual Cinema Against AIDS" in Cannes
Getty Images
Janet Jackson bei der "20th Annual Cinema Against AIDS" in Cannes

Als im Mai herauskam, dass bei Janet Nachwuchs unterwegs ist, war die Aufregung groß. Die Schwester von Michael Jackson (✝50) ist schließlich schon 50 Jahre alt. Angesichts ihres Alters gab es schnell Spekulationen, dass Janet das Baby gar nicht selbst austrägt, sondern eine Leihmutter hat. Die Behauptungen, die jetzt auftauchten, sind allerdings noch krasser. Wie Radar Online berichtet, soll die Sängerin bereits 1984 einmal schwanger gewesen sein. Demnach möchte ihr Ex-Ehemann James DeBarge (53) endlich Kontakt zu dem Kind, das Janet ihm seitdem vorenthält. Der Sänger hat ihr deshalb einen öffentlichen Brief geschrieben: "Ich möchte nicht den Rest meines Lebens damit verbringen, die Wahrheit nicht zu kennen. Ich weiß, dass du genug Geld hast, dieses Geheimnis vor allen Augen zu verbergen. Wenn ich eines vor dir und deiner Familie gelernt habe, dann wie Geld hilft, ein Geheimnis zu kaufen und zu bewahren", heißt es.

Wissam al Mana und Janet Jackson bei der Mailand Fashion Week
Vittorio Zunino Celotto/Getty Images
Wissam al Mana und Janet Jackson bei der Mailand Fashion Week

Angeblich sollen Janet und James damals Eltern eines Mädchens geworden sein. Die heute über 30-Jährige habe ihren Vater vor Kurzem sogar selber kontaktiert. "Ich schwöre, dass ich keinen Ärger mache. Ich will kein Geld. Ich möchte nur wissen, ob ich ihr Vater bin", schreibt James in dem Brief an Janet weiter.

Janet Jackson im September in Los Angeles
Splash News
Janet Jackson im September in Los Angeles