Welch eine schreckliche Nachricht aus Hollywood: Mia Farrow muss den Tod ihres geliebten Adoptivsohnes verkraften. Der 27-jährige Thaddeus starb infolge eines Autounfalls.

Mia Farrow bei der Time-100-Gala in New York
Stephen Lovekin/REX/Shutterstock / ActionPress
Mia Farrow bei der Time-100-Gala in New York

Wie TMZ berichtet, war Thaddeus, der seit seiner Kindheit gelähmt ist, in einen Crash verwickelt gewesen. In Folge hatte man ihn ins Krankenhaus eingeliefert, wo er jetzt seinen schweren Verletzungen erlag. Informationen und Details zum Unfallhergang stehen bislang noch aus. Mia (71) soll den Tag nach der Horrornachricht trauernd im Kreise ihrer Liebsten verbracht haben.

Mia Farrow
WENN
Mia Farrow

1994 hatte die Schauspielerin den indischen Jungen adoptiert, der durch eine Polio-Erkrankung (eine hochansteckende Infektionskrankheit, die zu Lähmung führen kann) seit seinen frühen Jahren an den Rollstuhl gefesselt war. "Es war gruselig, in eine Welt von Menschen gebracht zu werden, deren Sprache ich nicht verstehe, mit anderen Hautfarben", verriet Thaddeus einst der Vanity Fair, "der Fakt, dass mich jeder direkt liebte, war eine völlig neue Erfahrung für mich, überwältigend an erster Stelle." Sein plötzlicher und viel zu früher Tod hinterlässt eine riesige Lücke.

Mia Farrow
MediaPunch/WENN.com
Mia Farrow

Wer in diesem Jahr ebenfalls um einen geliebten Menschen trauern musste, zeigt euch folgendes Video.